FREIE WÄHLER Rüsselsheim

- liberal - ehrlich - wählbar -

.PRESSE:

Hier finden Sie Presseartikel über uns!



FWR verlässt Kreisverband

„Wir haben unser Augenmerk auf die lokale Politik, wissen aber, dass es ohne Einfluss in Wiesbaden nicht möglich ist, erfolgreich lokale Politik zu betreiben“, schreibt Vorsitzender, Robert Adam-Frick.



vom 19.01.2018

http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/fwr-verlaesst-kreisverband_18462276.htm

Freie Wähler Rüsselsheim verlassen den Kreisverband


Querelen werde als Grund angegeben: Die Freien Wähler Rüsselsheim verlassen mit sofortiger Wirkung den Kreisverband Groß-Gerau.


vom 18.01.2018

http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Freie-Waehler-Ruesselsheim-verlassen-den-Kreisverband;art57641,2881993

„Was ist denn mit dem Schüllermann-Papier?“

FWR/FNR-FRAKTION
Robert Adam-Frick und Adnan Dayankac vermissen im Parlament echten Sparwillen


vom 31.01.2017

http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/was-ist-denn-mit-dem-schuellermann-papier_17647578.htm

 

Kommunalwahl: Wie halten es die in Rüsselsheim antretenden Parteien und Listen mit möglichen Koalitionen?
FWR: Auch wechselnde Mehrheiten denkbar
Grundsätzlich sind wir aber an Sachthemen zum Wohle unserer Stadt interessiert. Dies kann sowohl mit wechselnden Mehrheiten, wie auch vielleicht in einer Koalition möglich sein.

 

 


vom 03.03.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/kommunalwahl-wie-halten-es-die-in-ruesselsheim-antretenden-parteien-und-listen-mit-moeglichen-koalitionen_16692709.htm

Kommunalwahl

Klamme Kassen und die „schwarze Null“


Robert Adam-Frick, Freie Wähler
 

Kombiniert man vernünftige Einsparpotentiale mit gesundem Menschenverstand und schafft außerdem Anreize, um Gewerbe und Handel in die Stadt zu locken, dürfte die „schwarze Null“ nicht mehr weit entfernt sein. 


vom 01.03.2016


http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Klamme-Kassen-und-die-schwarze-Null;art57641,1880915

 

Fakten und Quietscheentchen: Endspurt im Wahlkampf auf dem Bahnhofsplatz in Rüsselsheim
„Lieber Fakten als Präsente“
„Schnickschnack“ nannte Robert Adam-Frick (Freie Wähler) die Präsente der anderen Parteien. „Wir wollen lieber mit Fakten dienen“, betonte er. 

 


vom 29.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/fakten-und-quietscheentchen-endspurt-im-wahlkampf-auf-dem-bahnhofsplatz-in-ruesselsheim_16681251.htm

 

CDU, FnR, Liste 2016, Weidner und ALFA schweigen zu Fragen von Verdi
Auch von den Freien Wählern kamen keine ausgefüllten Fragebögen zurück – doch zumindest eine Antwort mit Begründung: Als neue und kleine Liste sehe man sich außerstande, die vielen Fragen in der Kürze der Zeit zu beantworten. Man sei aber bereit, sich zu einem späteren Zeitpunkt mit der Gewerkschaft zusammenzusetzen.

 


vom 27.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/cdu-fnr-liste-2016-weidner-und-alfa-schweigen-zu-fragen-von-verdi_16677225.htm

Kommunalwahl

Die Innenstadt im Wandel

Robert Adam-Frick, Freie Wähler


Eine Einkaufsstadt wird Rüsselsheim sicher nicht mehr werden, aber eine Wohnstadt mit genügenden Einkaufsmöglichkeiten, Kultur, Kneipen und Restaurants ist keine Utopie. 


vom 26.02.2016


http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Die-Innenstadt-im-Wandel;art57641,1873980

Parteien und Listen bewerten Interkommunale Zusammenarbeit unterschiedlich

FWR: Schnell weitere Kooperationen eingehen
Gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden, oder auch im Kreis in den verschiedensten Bereichen Synergien zu nutzen, sollte schnellstens weiter angegangen werden.


vom 24.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/parteien-und-listen-bewerten-interkommunale-zusammenarbeit-unterschiedlich_16667636.htm

Kommunalwahl

Viel Raum für Wachstum

Robert Adam-Frick, Freie Wähler 

Die Frage, wie viele Einwohner Rüsselsheim im Jahr 2021 haben wird, kann man nur spekulativ beantworten. Mit der Entwicklung der Eselswiese und der Verdichtung im weiteren Stadtgebiet werden wir uns wahrscheinlich einer Einwohnerzahl von 70 000 nähern.


vom 23.02.2016



http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Viel-Raum-fuer-Wachstum;art57641,1867886

Kreis Groß-Gerau

Bekenntnis zu den Bürgern

FREIE WÄHLER KREIS GROSS-GERAU

Einsatz für Veränderungen und Engagement auf lokaler Ebene


vom 19.02.2016


http://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/kreis-gross-gerau/bekenntnis-zu-den-buergern_16654298.htm

Parteien und Listen sprechen sich für frühere und offensivere Information der Bürger aus

FWR: Bürgerportal zur Abstimmung nutzen
In Rüsselsheim geschieht zurzeit vieles über die Köpfe der Bevölkerung und der Stadtverordneten hinweg.


vom 17.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/parteien-und-listen-sprechen-sich-fuer-fruehere-und-offensivere-information-der-buerger-aus_16647724.htm

 Kommunalwahl

Kultur als Triebfeder der Entwicklung

Robert Adam-Frick, Freie Wähler

Auch in Zeiten knapper Kassen muss Kultur gefördert werden. Aus unserer Sicht ist es wichtig, eine Atmosphäre zu fördern, in der alle Bevölkerungsgruppen unserer Stadt an Kultur teilhaben können. 


vom 16.02.2016


http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Kultur-als-Triebfeder-der-Entwicklung;art57641,1855246

Kommunalwahl in Rüsselsheim: Macht die Stadt genug für die Integration von Flüchtlingen?

FWR: Mehr professionelle Sprachkurse notwendig
Wir sehen, dass die Förderung von mehr professionell gestalteten Deutsch- und Integrationskursen realisiert werden muss.


vom 13.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/kommunalwahl-in-ruesselsheim-macht-die-stadt-genug-fuer-die-integration-von-fluechtlingen_16636417.htm

Dringender Handlungsbedarf
KOMMUNALWAHL Parteien und Listen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

FWR: Sozialbau parallel zu Flüchtlingsheimen forcieren
Der soziale Wohnungsbau in unserer Stadt muss schnellstmöglich forciert werden, und zwar parallel zur Schaffung von Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge.


vom 10.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/dringender-handlungsbedarf_16627936.htm

Kommunalwahl

Bildungslandschaft im Wandel

Robert Adam-Frick, Freie Wähler

Mit der KGS (Arbeitstitel Sophie-Opel-Schule) erhält Rüsselsheim erstmals eine kooperative Gesamtschule auf modernstem Standard. Die Herausforderung wird sein, die angestrebte Offenheit in Bezug auf eine Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Schulformen in die Tat umzusetzen. 


vom 06.02.2016


http://www.ruesselsheimer-echo.de/lokales/ruesselsheim/Bildungslandschaft-im-Wandel;art57641,1838725

Parteien zur Kommunalwahl in Rüsselsheim: Höhere Gebühren für Kinderbetreuung?

FWR: Frühestmögliche Förderung für alle
Wir fordern gebührenfreie Kitas gerade für Kinder sozial schwacher Familien oder mit Migrationshintergrund. 


vom 05.02.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/parteien-zur-kommunalwahl-in-ruesselsheim-hoehere-gebuehren-fuer-kinderbetreuung_16615575.htm

Parteien zur Kommunalwahl in Rüsselsheim: Wie geht es weiter mit der Hauptmann-Schule?

FWR: Schulen nicht ungleich ausstatten
Grundsätzlich sind wir für einen Erhalt, unter anderem auch deshalb, weil ortsnahe Schulen zum Leben gehören. 


vom 30.01.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/parteien-zur-kommunalwahl-in-ruesselsheim-wie-geht-es-weiter-mit-der-hauptmann-schule_16594160.htm

Parteien zur Leerstandsproblematik in Rüsselsheim: Wohnen soll für Belebung sorgen

FWR: Angebot und Anreize für Interessenten schaffen
Die Leerstandsproblematik kann nur durch die Schaffung von „Angebot“ gelöst werden. Anreize für potenzielle Anbieter in Form von Zuschüssen wie zum Beispiel die Senkung der Gewerbesteuer, Mietpreissubventionen etc. kann ein erster Schritt sein. 


vom 27.01.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/parteien-zur-leerstandsproblematik-in-ruesselsheim-wohnen-soll-fuer-belebung-sorgen_16584956.htm

Kommunalwahl in Rüsselsheim: Parteien und Listen wollen kulturelle Vielfalt erhalten und für Jugend etwas bieten

FWR: Neue Wege für neue Besucher beschreiten
Unsere Heimatstadt hat ausreichend Potenzial, um nicht nur als Opelstadt, sondern auch als Kulturstadt wahrgenommen zu werden.


vom 20.01.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/kommunalwahl-in-ruesselsheim-parteien-und-listen-wollen-kulturelle-vielfalt-erhalten-und-fuer-jugend-etwas-bieten_16564100.htm

Kommunalwahl Rüsselsheim: Wo wollen Politiker sparen?

FWR: Auch in Verwaltung muss gespart werden
Sparen ja, aber nicht ausschließlich auf den Rücken der Vereine und Mitbürger. Auch in der Verwaltung muss der Rotstift angesetzt werden. 


vom 16.01.2016


http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/kommunalwahl-ruesselsheim-wo-wollen-politiker-sparen_16552969.htm

Noch junge Gruppe der Freien Wähler in Rüsselsheim will ins Stadtparlament

Auch beim Hessentag hätten sich die Freien Wähler gewünscht, dass die Bürger vorher gefragt worden wären, ob sie das Landesfest überhaupt wünschten. Auch bei der in diesem Zusammenhang geplanten Umgestaltung der Innenstadt hätte man Ideen sammeln können. „Wir wollen mehr Beteiligung bei elementaren Dingen, nicht bei allen Sachen“, fasst Adam-Frick zusammen. 


vom 10.09.2015



http://www.main-spitze.de/lokales/ruesselsheim/noch-junge-gruppe-der-freien-waehler-in-ruesselsheim-will-ins-stadtparlament_16119939.htm

Freie Wähler Rüsselsheim suchen Kontakt zu Bürgern

„Hören, wo den Menschen der Schuh drückt“, das war das Kernanliegen von Robert Adam-Frick und Barbara Zahn, die im vergangenen Herbst die inzwischen sieben Mitglieder zählenden Freien Wähler Rüsselsheim (FWR) ins Leben gerufen hatten. 

vom 12.08.2015



http://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/ruesselsheim/freie-waehler-ruesselsheim-suchen-kontakt-zu-buergern_15989764.htm

Wechsel an der Spitze der Freien Wähler

Nur wenige Wochen nach Gründung des Rüsselsheimer Ortsvereins der Freien Wähler Ende Oktober gibt es einen Wechsel an der Spitze. Nach Mitteilung des neuen Vorstands hat der Gründungsvorsitzende Timo Anschütz am vergangenen Samstag seinen Austritt erklärt. Bei der daraufhin anberaumten Vorstandssitzung am Montag wurde der bisherige Stellvertreter Robert Adam-Frick zum neuen Vorsitzenden gewählt, die bisherige Schriftführerin Barbara Zahn rückt an die Stellvertreterposition.

vom 13.01.2015



http://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/ruesselsheim/wechsel-an-der-spitze-der-freien-waehler_15218852.htm